Ohne Testlauf keine reibungslose Inbetriebnahme – Stark iT reagiert auf Missstand in der IT-Branche

Schon das Automobil kam ohne Testläufe nicht aus. Jede ausgereifte Maschine hat etliche Testläufe und Finetuning -Phasen hinter sich, bevor es reibungslos läuft. Nicht umsonst werden im Motorsport Innovationen auf die Rennstrecke geschickt, um die Leistungsfähigkeit auf Herz und Nieren zu prüfen.
Was für die Ingenieure die Maschinen, das sind für uns individuelle Softwarelösungen, die unsere Kunden fordern. Haben wir die Software erst einmal fertiggestellt, so können wir in vielen Fällen nicht auf die Teststrecke. Viele Kunden setzen geringste Fehlerquellen voraus, obwohl dies unrealistisch ist. Es müssen nur winzige Schwankungen in den Variablen vorherrschen und schon sind Störfälle vorprogrammiert, die weder der Entwickler noch der Kunde im Vorhinein ausloten konnte. Hier sind die Erwartungen an eine auf Anhieb reibungslos funktionierende Installation der Software auf der hauseigenen Plattform gleichzusetzen mit einem Lucky Punch.
Unumstritten ist, dass die Teststrecke 50 % des Budgets ausmacht. Jedoch addiert man die Zeit, die der Kunde benötigt um im Alleingang den Prototypen anzupassen, so geht die Rechnung nie auf.
Um diesen Missstand zu beheben, bietet die Stark iT Systems oHG einen Wartungsvertrag an, der die Testinstallation mit einschließt. Die Mindestlaufzeit des Wartungsvertrages richtet sich nach dem Auftragsvolumen. So sind die Installation und reibungslose Inbetriebnahme gesichert und die Kosten verteilt.

Informieren Sie sich über unser Service